Kamera Fernauslöser - 3 Verschiedene Modelle

Erschütterungsfreie Auslösungen sind oft bei längeren Verschlußzeiten notwendig. Neben der Spiegelvorauslösung ist ein Fernauslöser ein kleines, aber sehr wichtiges Zubehör.

1. IO Shutter

ist das weltweit erste Kameraauslösekabel für iPhone, iPad und iPod Touch. In Verbindung mit der kostenlosen ioShutterTM App ermöglicht es die Erstellung von Intervall- / Zeitrafferaufnahmen, Langzeitbelichtungen und bietet eine Timerfunktion. Darüber hinaus auch ClapToSnapTM (akustische) und ShakeToTakeTM (bewegungsgesteuerte) Auslösung der Kamera. Funktioniert sehr gut und ist mit ca. € 69,- preislich sehr in Ordnung.

2. Hähnel Giga Pro T2 Canon

Der Funk Auslöser funktioniert sehr gut, hat jedoch einige Nachteile wie spezielle Batterien, die oft gewechselt werden müssen. Die Menüs sind teilweise sehr mühsam zu programmieren.
Wenn man es jedoch geschafft hat, kann man Zeitraffer, Langzeitbelichtungen uvm. Zuverlässig steuern.

3. Canon TC-80N3

Das TC-80N3 ist der fortschrittlichste Fernauslöser für EOS-Kameras. Dieses Gerät fungiert nicht nur als Fernauslöser zum Vermeiden von Verwacklungen, sondern kann zudem als Verzögerungszeitgeber präzise auf einen Zeitraum zwischen 1 Sekunde und 99 Stunden, 59 Minuten und 59 Sekunden eingestellt werden.
Merkmale

  • Kabellänge 80 cm
  • Lange Belichtungen
  • Selbstauslöserfunktion
  • Intervall-Timer
  • Zeitraffer


Dieser Fernauslöser ist äußerst vielseitig. Er wird häufig für Nachtaufnahmen verwendet, bei denen lange Belichtungszeiten erforderlich sind, sowie bei der Makro- und Timelapse-Fotografie. Wenn Sie die zusätzlichen Timer-Funktionen nicht nutzen, kann das Gerät einfach als Fernbedienung verwendet werden, um die Kamera auszulösen, ohne deren Auslöser am Gehäuse zu drücken.