Geschichten in Bildern erzählen – Reportagefotografie

Geschichten in Bildern erzählen – Reportagefotografie

Bei der Reportagefotografie geht es darum eine Geschichte in Bildern zu erzählen. Naturschutzfotografin, Filmerin und Autorin Christine Sonvilla widmet sich dieser Thematik in ihrer täglichen Arbeit. Ob Orchideen-Wiederansiedlungen in den Florida Everglades, Rentierzüchter in Lappland oder das Zusammenleben von Braunbär und Mensch in Zentraleuropa, stets sucht sie nach spannenden Geschichten und „übersetzt“ sie in Bilder.

„Die Fotografie ist dafür ein ideales Werkzeug, weil sie auf einen Blick Stimmungen und Botschaften vermitteln kann“, sagt sie.

Einen Tag lang gibt sie sowohl theoretisch als auch praktisch Einblick in die Arbeit eines Reportagefotografen. Die Teilnehmer erfahren, woran man bei der Planung einer Foto-Reportage denken muss, welche Ausrüstung von Vorteil ist und was es bei der konkreten Umsetzung bei dieser Art der Portfolio-Fotografie zu berücksichtigen gilt.

Mit anderen Worten: Man lernt eine Geschichte in Bildern zu erzählen.

Für den praktischen Teil geht es hinter die Kulissen des Tiergartens Schönbrunn. Im Reportagefokus stehen die Mähnenrobben und alles, was sich rings um sie herum tut, von den Pflegern bis hin zur täglichen Schaufütterung.

 

Der Eintritt in den Tiergarten Schönbrunn im Seminarpreis nicht enthalten

 

Geschichten in Bildern erzählen – Reportagefotografie

Veranstalter

Wiener Fotoschule
Reithofferplatz 16/5
1150 Wien
+43 1 924 75 98

Trainer

Christine Sonvilla

Termin(e)

Uhrzeit

Teilnehmer

Fr, 23.02.2018 in Wien
09:00-17:00
max. 8 Teilnehmer

165.00

Jetzt buchen