Einsteiger Affinity-Bildbearbeitung 2 Tages Kurs

Folgende Inhalte werden in diesem Kurs insbesondere behandelt:

Entwicklung von RAW Bildern

Affinity Photo bietet in der Developa Persona die Möglichkeit, eigene digitale Negative zu entwicklen. Im Aufbaukurs behandeln wir insbesondere fortgeschrittene Funktionen wie den Einsatz von Overlays zum selektivem Bearbeiten Ihrer digitalen Negative.

Anpassungen

Anpassungen sind das A und O der grundlegenden Bildbearbeitung. Sie führen normalerweise tonale Änderungen durch, z. B. Ändern der Helligkeit und des Kontrasts und Ändern der Farbbalancen. Eine gute Einführung in die Verwendung von Anpassungen hilft bei jedem Bildbearbeitungsszenario. In diesem Workshop betrachten wir drei Möglichkeiten, um eine Anpassung vorzunehmen – über das Anpassungsfenster, das Ebenenfenster und das Ebenenmenü. Die Einstellungen für Helligkeit / Kontrast, HSL und Schwarzweiß veranschaulichen jede Methode.

Beschneiden von Bildern

Das Zuschneiden wird im Allgemeinen verwendet, um Bildkompositionen zu ändern oder zu verbessern und dadurch das Bild für den Druck oder die digitale Präsentation auf ein bestimmtes Seitenverhältnis umzuändern. Sie können Ihre Bilder frei auf jedes Verhältnis und jede Größe zuschneiden oder durch ein bestimmtes Seitenverhältnis bzw. Größe den Zuschnitt vorher definieren.

Auswahl 

Durch Auswahlmöglichkeiten können Sie nur bestimmte Teile eines Bildes ändern. Affinity Photo bietet eine Vielzahl von Auswahlwerkzeugen, mit denen Auswahlbereiche erstellt werden, auf die Anpassungen und Filter angewendet werden können. Sie können auch verwendet werden, um den Pinsel auf bestimmte Bereiche zu beschränken.

  • Auswahlpinsel
  • Bereichauswahlwerkzeug
  • Auswahlrahmen
  • Free Hand Selection Tool
  • Auswahl verbessern

Maskieren

Es ist wichtig das Konzept von Masken zu verstehen, da es Ihre Bearbeitungsfähigkeiten enorm verbessert, sowohl was das Compositing als auch das selektive Bearbeiten Ihrer Bilder angeht. 

Ebenen

Ebenen sind für einen typischen Bildbearbeitungs-Workflow unglaublich wichtig - sie erleichtern die erweiterte Bearbeitung mehr als jede andere Funktion und sind dadurch der Schlüssel, um das Potenzial von Affinity Photo als zerstörungsfreier Editor freizusetzen.

Schärfen

Das Schärfen ist ein nützlicher Schritt, den Sie in Ihren Workflow integrieren können, da Sie damit die Detailgenauigkeit eines Bildes verbessern und visuell herausholen können. Es gibt zwei verschiedene Arten des Schärfens: "Globaler Kontrast", der feine Details verbessert, und "Lokaler Kontrast", der das Bild schärfer erscheinen lässt, indem der Kontrast zwischen den Farbtönen im Bild erhöht wird. Das Schärfen wird im Allgemeinen als letzter Schritt empfohlen, bevor Sie Ihr Bild exportieren oder drucken.

Automatische Korrekturen

Es kann vorkommen, dass Sie die Helligkeit und den Kontrast, die Farbverteilung oder den Weißabgleich in Ihren Bildern nur schnell korrigieren möchten, ohne dass manuelle Anpassungen vorgenommen werden müssen. Hierfür bietet Affinity Photo ein paar kleine automatische Einstellungen.

Die einzelnen Punkte und die diversen Bearbeitungen werden anhand von Beispielen vorgezeigt und erklärt.

Kursort:
CG SHOP
Anton Baumgartnerstr. 5
1230 Wien

Veranstalter

Wiener Fotoschule
Reithofferplatz 16/1
1150 Wien
+43 1 924 75 98

Kooperationspartner

CG Shop
Anton-Baumgartnerstr. 5
1230 Wien
+43 1 6624419
http://www.cgshop.at

Trainer

Markus Steinschaden

Termin(e)

Uhrzeit

Teilnehmer

Mo, 14.10.2019 - Di, 15.10.2019 in CG Shop
09:00-17:00
max. 6 Teilnehmer

320.00

Jetzt buchen