Das Kernkraftwerk Zwentendorf: Österreichische Zeitgeschichte und ein Lehrstück der österreichischen Politik. Als weltweit einziges Kernkraftwerk wurde Zwentendorf in den 70er Jahren gebaut, aber aufgrund einer Volksabstimmung niemals in Betrieb genommen.

Werde Teil dieses Zeitsprungs und tauche mit uns ein in die Welt der Atome und den Anlagen zur Kernschmelze in einem Kraftwerk aus der Vergangenheit, das nie seine zukünftige Bestimmung erleben durfte – ein faszinierender Ort!

Dadurch hast Du die einmalige Chance bei einem Rundgang durch 1050 Räume ohne Fenster all die technischen Einrichtungen nicht nur hautnah zu erleben, sondern auch fotografisch festhalten zu können. Du wirst Dich wie in einem Raumschiff inmitten von blinkenden Lampen und Bildschirmen fühlen und wir erkunden diese einmalige Location vom geöffneten Reaktor über die Brennelemente-Kammer, den Antriebsraum der Steuerstäbe, der Turbinenhalle mit den verschlungenen Rohrsystemen bis zur Schaltwarte und dem Kontrollraum mit dem berühmten roten Telefon. Fotomotive ohne Ende wie aus einem Science Fiction Film! Dieser Workshop bietet Dir außergewöhnliche Gelegenheiten dieses Industriedenkmal mit der Kamera aus vielen besonderen Blickwinkeln zu entdecken zumal Du bei einer normalen Führung nicht fotografieren darfst. Somit findest Du hier eine genehmigte Möglichkeit das vielfältige Innenleben des Kraftwerks mit der Kamera einzufangen. Verwirkliche Dir mit uns diesen fotografischen Traum!

Exklusive Tour für die Wiener Fotoschule, es sind keine anderen Besucher in dieser Zeit im Kraftwerk. 

Wichtige Hinweise:

Aus sicherheitstechnischen Gründen ist die Teilnahme an der Führung erst ab dem vollendeten 15. Lebensjahr gestattet. 

Führungen durch das Kraftwerk für Menschen mit besonderen Bedürfnissen können derzeit leider nicht angeboten werden

Festes Schuhwerk ist erforderlich (keine Stöckelschuhe, usw.)

Bei der Führung sind einige Stockwerke - über Stiegen - zu Fuß zu bewältigen

Offizielle Workshop-Genehmigung durch den Betreiber

Anwesenheit mehrerer orts- und fachkundiger EVN-Mitarbeiter im AKW

Die entstanden Bilder dürfen nicht kommerziell verwertet werden.  Es sind lt. den Bestimmungen des Betreibers nur private Nutzungen (z.B. eigene Website, soziale Medien, Ausstellungen, Wettbewerbe etc.) erlaubt.

Kamera, Speicherkarte, Stativ, Weitwinkelobjektive.

Es gibt die Möglichkeit CANON Weitwinkelobjektive und Tilt Shift Objektive nach Voranmeldung auszuprobieren.

Vielen Dank an Walter Bergen für die tollen Fotos.

Treffpunkt

12:30 Uhr beim Eingang Atomkraftwerk Zwentendorf
AKW Zwentendorf
Sonnenweg 1
3435 Zwentendorf an der Donau

»» Koordinaten

Termin(e)

Uhrzeit

Teilnehmer

Mi, 13.03.2019 in AKW Zwentendorf
13:00-18:00
max. 15 Teilnehmer
Mi, 27.03.2019 in AKW Zwentendorf
13:00-18:00
max. 13 Teilnehmer

285.00

Jetzt buchen