Nationalpark Hohe Tauern – Naturfotografie im Herz der österreichischen Alpen mit dem National Geographic Fotografen Marc Graf

Im Herzen der österreichischen Alpen bieten sich unzählige Fotomotive: geschäftige Murmeltiere und mit etwas Glück auch Steinböcke, das beeindruckende Bergpanorama der 3.000er, Wasserfälle und Gletscherblicke. Gemeinsam mit dem erfahrenen Natur/Tierfotografen geht es rund um den Großglockner auf Motivsuche. 

Im Zuge einfacher Bergwanderungen geht es an das Thema Landschaftsfotografie, dem gekonnten Einsatz von Weitwinkelobjektiven und der richtigen Belichtung. 

Neben der Landschaftsfotografie gilt dieser Outdoor-Workshop auch der Fotografie der alpinen Tierwelt. 

Wichtiger Hinweis: Da es sich um Wildtiere handelt, kann keine Sichtungsgarantie gegeben werden! 

Programm

Freitag: 7.6., Anreise bis 14:30 Uhr 

Kennenlernen und erste Fotosession zum Abendlicht

Samstag: 8.6.

Fotosessions je nach Witterung bei den Murmeltieren, Steinböcken, Gletscher und Wasserfällen

Sonntag: 9.6.

Morgensessions mit Thema Landschaftsfotografie

12:00 Seminar Ende 

MITZUBRINGEN

Wanderschuhe
Entsprechende Bekleidung
Mütze, Handschuhe
Trinkflasche
Stirn‐ oder Taschenlampe

Dieser Kurs ist für Einsteiger, sowie fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet. Grundlegende Kenntnisse wie Verschlusszeit, Blende und Kamerabedienung werden vorausgesetzt. 

Es wird eine mäßige Grundkondition vorausgesetzt! Wir unternehmen leichte Wanderungen bei mäßiger Steigung. Bei unserer Tierfoto-Session ist nicht ausgeschlossen, dass wir uns in weglosem alpinen Gelände bewegen müssen!

Es besteht die Möglichkeit unterwegs einzukehren und sich zu stärken. 

Unterbringung: Die Hotelreservierung erfolgt durch die Wiener Fotoschule.

Die Übernachtung Kosten sind im Fotoworkshop nicht inkludiert und werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.

Termin(e)

Uhrzeit

Teilnehmer

Fr, 07.06.2019 - So, 09.06.2019 in Nationalpark Hohe Tauern
13:00-13:00
max. 8 Teilnehmer

385.00

Jetzt buchen