Fotoreise St. Petersburg

Mit seinem barock-klassizistischen Zentrum gehört das "Venedig des Nordens", wie St. Petersburg heute genannt wird, zu den schönsten Städten Europas und gilt als architektonisches Gesamtkunstwerk. Eine neue Hauptstadt, nach westlichem Vorbild hatte Peter der Große sich mit dieser Stadt an der Newa geschaffen. Die Ära der Betonarchitektur ist fast spurlos an ihr vorbeigegangen und so trifft der Besucher auf prachtvolle Museen und Paläste, Kathedralen und Klöster sowie großartige Plätze. St. Petersburg, das – durchaus symbolträchtig zwischen Finnischem Meerbusen und Ladogasee gelegen – westeuropäisches Flair mit östlicher Lebensart verbindet, ist zur Zeit der sommerlichen Weißen Nächte besonders sehenswert.

Gemeinsam mit Karl Füsselberger begeben Sie sich auf Motivsuche in einer der faszinierenden Hauptstädte Europas.

Programm

1. Tag: Wien – St. Petersburg

Flug von Wien nach St. Petersburg und anschließend Transfer vom Flughafen ins Hotel. 

2. – 4. Tag: St. Petersburg

Große (!) Stadtrundfahrt,  Nikolauskathedrale, Peter – Pauls Festung mit der dortigen Kathedrale, den Gefängnissen und der Grabstätte der letzten Zarenfamilie, Kreuzer Aurora, Isaaks Kathedrale mit Führung, Piskarowskojefriedhof.  Bei der Stadtrundfahrt lernen wir die Highlights von St. Petersburg kennen.

Abends: Fotowalk in das Herz von St. Petersburg, Anschließend Blaue Stunde. 

Für unser Portfolio versuchen wir noch die folgenden Punkte anzusteuern:

Besuch der Eremitage (wir werden keine Führung machen, da fotografieren innerhalb der Eremitage verboten ist). Nachmittag zur freien Verfügung (eventuell Besichtigung der  Eremitage für interessierte) gemeinsames Abendessen, Bootsfahrt auf der Moika, anschließend Blaue Stunde

Zarenschloß  Zarskoje Selo ( Puschkin ) mit dem bekannten Bernsteinzimmer und dem Park sowie  danach der Park mit den berühmten vergoldeten Brunnenfiguren und Wasserspielen von Peterhof,  Bootsfahrt auf der Neva und den Kanälen der Stadt, Fotowalk, Newski Prospekt, Ingenieur Schloss, Sommergarten, Blaue Stunde 

 5. Tag: St. Petersburg – Wien   

 

Wichtige Zusatzbemerkungen:

Da wir jeden Tag Blaue Stunde und die Weißen Nächte fotografieren wird es am Abend immer sehr spät. Wir werden den nächsten Tag dann ruhiger angehen oder eine Mittagsrast einlegen.  

Ich der Mittagspause werde ich für Interessierte  immer wieder Bildbesprechungen anbieten.

Diese Fotoreise ist für Anfänger wie Fortgeschrittene Fotografen gleichermaßen geeignet. Unterwegs werden die Teilnehmer mit vielen Tipps und Tricks versorgt. Die freundschaftliche Atmosphäre innerhalb der Gruppe und der gegenseitige Austausch in Fotografischen Themen machen Fotoreisen einzigartig.

 

 

 

Fotografische- und Reiseleitung

Karl Füsselberger

Teilnehmerzahl: 5 - 8 Personen

Anmeldeschluss: rasche Anmeldung wird empfohlen